<이방의 비전향 장기수>

시작    6.15정신    6.15유럽공동위    유럽운동사         종합     문화      6.15 Forum      독자마당

                                                                                                                                                                                    

 

Was ist 6.15?

Zum erstenmal seit der Trennung des Landes vor 60 Jahren kamen zwischen 12. und 15. Juni 2000 in Pyongyang die beiden Staatschefs von Süd- und Nordkorea, Kim Dae-Jung und Kim Jong-Il, zu einem Gipfeltreffen zusammen. Zum Abschluss dieses historischen Ereignisses wurde am 15.Juni 2000 eine gemeinsame Nord-Süd-Erklärung veröffentlicht.

 

Die wichtigsten Punkte der 615-Erklärung sind :

1)  Das beiderseitige Bekenntnis, dass die Wiedervereinigung in unabhängiger und souveräner Manier, unter vereinten Kräfte des koreansichen Volkes herbeigeführt werden muss.

2)  Die übereinstimmende Feststellung, dass es eine Gemeinsamkeit besteht zwischen den Vereinigungskonzepten von Nord-und Südkorea, und dass der Vereinigungsprozess in diese Richtung vorangetrieben werden muss.

3)  Die gemeinsame Vereinbarung, humanitäre Massnahmen, wie das Treffen von getrennten Familienangehörigen, sofort in Angriff zu nehmen, sowie  Zusammenarbeit und Austausch in allen Bereichen der Gesellschaft – der  Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Sport, Gesundheit und Umwelt – auszuweiten und zu vertiefen.

 

Es ist nicht übertrieben, dieses 6.15-Treffen als einenbedeutenden Wendepunkt in der jüngeren koreanischen Geschichte zu bezeichnen. Grundlegenden Prinzipen und Leitlinien des Wiedervereinigungsprozesses wurden offiziell vereinbart und auf höchster Ebene legitimiert. Seitdem steht der Zeichen der Zeit nicht mehr auf Anfeindung und Konfrontation, sondern auf Annährung und Kooperation. Den rasanten Wandel in der Nord-Süd-Beziehung belegen die zahlreichen,  nun kaum mehr überschaubaren, Austauschprogramme, Treffen, Konferenzen und gemeinsamen Projekten, die sich auf alle Bereiche der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft  erstrecken.

6.15 Forum

615 유럽공동위원회